Das Steuergremium

Was ist das Steuergremium? Die verantwortlichen Gremien beider Pfarreien, also Pfarrgemeinderat (PGR) und Kirchenverwaltung (KV), sowie die Mitarbeitervertretungen der hauptamtlichen Mitarbeiter/innen (MAV) beider Kirchenstiftungen und das Seelsorgeteam haben Delegierte in das sogenannte Steuergremium entsendet, um den Gründungsprozess des Pfarrverbandes zu steuern. Als Selbstverständnis für das Steuergremium gilt:

„Das Steuergremium ist kein Entscheidungsgremium. Es verantwortet, dass die vorhandenen und maßgebenden Gremien, Gruppierungen und Interessen mit eingebunden sind und deren Anliegen und Bedürfnisse gehört und einbezogen werden. Es schlägt eine Priorisierung und einen Zeitplan für die anstehenden Themen zum Pfarrverbandsgründungsprozess vor und leitet die dazu notwendigen Entscheidungsprozesse ein. Dabei achtet das Steuergremium darauf, dass die Gemeinden und die Öffentlichkeit in geeigneter Weise informiert werden.“

Mitglieder des Steuergremiums und damit auch Ansprechpartner für jedes Gemeindemitglied sind:

  • Abriel Angelika, MAV St. Florian
  • Adler-Aschauer Susanne, KV St. Florian
  • Brock Max, KV St. Peter und Paul Trudering
  • Brock Rosi, MAV St. Peter und Paul Trudering
  • Guggenbiller Martin, Seelsorgeteam
  • Kirmaier Helmut, KV St. Peter und Paul Trudering
  • Lechner Walter, PGR St. Florian
  • Müller Andreas, PGR St. Peter und Paul Trudering
  • Reif Andreas, KV St. Florian
  • Schmid Alexander, PGR St. Peter und Paul Trudering
  • Schosnig Christian, PGR St Florian
  • Studzienny-Flir Mieczyslaw, Seelsorgeteam

Das Steuergremium hat sich vor Pfingsten zur Konstituierung getroffen und sich im Juni zweimal kurz hintereinander getroffen: am Dienstag, 7.6. und Mittwoch, 15.6. Über den Inhalt der Treffen wird in geeigneter Weise berichtet werden. Sprechen Sie doch auch die Delegierten des Steuergremiums an und geben Anregung, auf welche Weise Sie gerne informiert werden möchten.